Der Herausgeber

Frank Pasic leitet eines der größten deutschen Krematorien und ist Vorstand der FUNUS Stiftung. Die tägliche Arbeit im Umfeld des Todes und mit einem Netzwerk von Menschen, die sich mit diesem Thema beschäftigen, hat ihn dazu inspiriert, ein Magazin zur Endlichkeitskultur herauszugeben.

Der Impulsgeber

Tade Matthias Spranger ist der Fachmann für Bestattungs- und Friedhofsrecht. Als Mitglied in verschiedenen Ethikkommissionen setzt er sich intensiv mit der Menschenwürde und biorechtlichen Aspekten auseinander. Seit vielen Jahren unterstützt Prof. Dr. Dr. Spranger die FUNUS Stiftung. 

Die Redakteurin

Juliane Uhl ist verantwortlich für die Öffentlichkeitsarbeit eines Krematoriums, eines Feuerbestattungsvereines und der FUNUS Stiftung. Als Autorin schreibt sie über den Alltag in der dunklen Branche.


Wir werden von zahlreichen Menschen aus unseren Netzwerken mit Ideen, Artikeln, Fotografien, Comics, und vielem mehr unterstützt.