Interview

Interview · 16. Februar 2020
Was haben Sie mit dem Tod zu tun? Zunächst das, was alle Lebewesen damit zu tun haben: Ich bin sterblich. Beruflich habe ich thematisch nichts damit zu tun, ich bin im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit und des Journalismus tätig. Ich beschäftige mich jedoch ernsthaft seit meinem Studium der Germanistik und Kunstgeschichte damit und mach(t)e ihn zu meinem Forschungsgegenstand. Der Tod ist für mich ein Quell der (kulturellen) Inspiration. Diese Inspiration kann ich zum Beispiel in Artikeln...
Interview · 09. Februar 2020
Der geheime Mensch unter der Kutte gibt seit Jahren dem Tod kein Gesicht, aber ein Stimme. Das aktuelle Programm und weitere Informationen sind auf der Webseite zur Death Comedy zu finden.
Interview · 30. Januar 2020
Johanna Klug baut den Studiengang Perimortale Wissenschaften auf, ist selbst Sterbebegleiterin und bloggt auf endlichendlos.de
Interview · 30. Januar 2020
Frank Pasic ist Herausgeber der DRUNTER&DRÜBER.
Interview · 28. Januar 2020
Juliane Uhl ist Chefredakteurin der DRUNTER&DRÜBER und seit 9 Jahren mit dem Tod beschäftigt.
Interview · 19. Dezember 2019
Als die Journalistin Silvia Matthies 1985 ihren Mann danach fragte, ob er einen Organspendeausweis habe, begann eine Recherchereise ohne Ende. Denn die Antwort des Mediziners war: "Nein". Seit mehr als 30 Jahren recherchiert Silvia Matthies zum Thema Hirntod und Organspende. Ihre Filme liefen über die Wissenschaftsredaktion, in einem politischen Magazin der ARD, als Dokumentationen im öffentlich-rechtlichen Fernsehen und sind heute zum Teil noch online verfügbar. 1986 wurde ihr Beitrag...
Interview · 14. Dezember 2018
Im September sprachen wir mit Roland Schulz, der ein Buch über das Sterben geschrieben hat. Das Interview kann als pdf- gelesen werden. Roland Schulz liest am 10. September 2019 im Hauptbahnhof in Leipzig. Im Rahmen der Stadt der Sterblichen haben wir ihn dorthin eingeladen.
Interview · 30. Januar 2018
Jede Kultur hat ihre eigenen Bestattungsriten und auch hier ist die Art, wie Menschen sterben, bestattet und betrauert werden abhängig vom gesellschaftlichen Wandel. In einer Zeit der Individualität und des "Ungebundenseins" des Einzelnen, ist es schwierig, verbindliche Aussagen über den Umgang mit dem Tod zu treffen. Die vielfältigen Lebensweisen bedingen vielfältige Lebensenden. Die Soziologen Dr. Thorsten Benkel und Matthias Meitzler betreiben seit mehreren Jahren Forschungen zu...

Kontakt

FUNUS Stiftung

Redaktion DRUNTER & DRÜBER

Am Flamarium 1

06184 Kabelsketal OT Osmünde

 

Mail: dud-magazin@funus-stiftung.de


VERTRIEB UND LESERSERVICE:

Shop: https://shop.taspo.de/specials/drunter-druber

Haymarket Media GmbH, Frankfurter Str. 3D, 38122 Braunschweig

EMail: leserservice@haymarket.de