Umzug in den toten Winkel

Während wir die letzten Schritte zur zweiten Ausgabe gehen, sind wir noch umgezogen. Vielmehr haben wir endlich den perfekten Ort für die Redaktion der drunter&drüber gefunden - Der tote Winkel. Dieses Büro nach Art eines offenen Ateliers (wenn jemand da ist, kann man gern reinkommen) befindet sich in Halle (Saale) in  der Reilstraße 120. Von hier aus geht die drunter&drüber nun in die Welt. Der tote Winkel selbst ist das Büro der FUNUS Stiftung. Hier werden auch Veranstaltungen zum Thema Tod stattfinden, die wir immer mal wieder kommentieren. Wir freuen uns auf unseren neuen Kiez, in dem eine Kneipe "Ganz im Gegenteil" heißt. Hier sind wir richtig!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0